KonfiteamerIn


Worum geht es?
Konfirmandenunterricht wird von Pfarrer*innen durchgeführt. Immer mehr Kirchengemeinden gehen dazu über, in die Konfizeit auch die Mitarbeit von Ehrenamtlichen einzubeziehen. Jugendliche Konfihelfer moderieren Kleingruppen, leiten Spiele an, oder sind bei den Freizeiten dabei. Konfihelfer sind näher an der Zielgruppe und verstehen sie oft besser als Pädagogen oder Pfarrer. Außerdem ermöglicht ein größeres Team von Mitarbeitenden mehr kreative Methoden, Kleingruppenarbeit und besondere Aktionen mit den Konfirmanden.
Konfihelfer haben häufig an einer Mitarbeiterschulung teilgenommen, oder wachsen durch Beobachtung der älteren Konfihelfer in ihre Aufgaben hinein. Immer häufiger nehmen Jugendliche gleich nach der Konfirmation an einer Qualifikation für Ehrenamtliche wie z.B. start up! teil. Dort bekommen sie das nötige Handwerkszeug für die Arbeit in Teams und mit Gruppen.

Was sind die Voraussetzungen?
Freude an der Arbeit mit Gruppen und in Teams.
Offenheit gegenüber den Fragen und Themen, die Konfirmanden interessieren und die in der Konfirmandenzeit eine Rolle spielen.
Bereitschaft an Fortbildungen für Ehrenamtliche teilzunehmen.

...mehr Engagement-Möglichkeiten entdecken

 

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren