Machen Sie mit!

Hoffnungsbriefe für Senior*innen

Briefe_Pixabay.jpg

Viele Seniorinnen und Senioren in Alten- und Pflegeheimen haben nur wenige Außenkontakte oder bekommen keine Besuche. Das macht traurig und einsam.
Ehrenamtliche können mit kleinem Aufwand große Freude machen: Schicken Sie gute Gedanken! Schreiben Sie einen Brief an einen älteren Menschen. Erzählen Sie von sich, Ihrem Alltag und was Sie erleben. Schicken Sie Gedichte, Bilder, Gedanken, Gebete.

Wenn Sie mögen, schreiben Sie Ihren Namen und Ihre Absende-Adresse dazu. Vielleicht ist das der Beginn einer Brieffreundschaft:)
Bitte haben Sie aber auch Verständnis, wenn eine ältere Person nicht auf Ihren Brief antwortet.

Pfarrerin Birgit Inerle, die für die Altenheimseelsorge in unserer Landeskirche zuständig ist, leitet Ihren Brief weiter an Senioreneinrichtungen, mit denen sie zusammenarbeitet und die sich sehr auf Ihre Briefe freuen.

Bitte schicken Sie Ihren Brief an:
Pfarrerin Birgit Inerle
Seniorenwohnanlage Lindenberg
Faustmühlenweg 31
34123 Kassel.

Die Idee stammt ursprünglich von der Diakonie in Hamburg, wo sie unter dem Titel „Hoffnungsbrief“ initiiert wurde und schon viele hundert Einsendungen gebracht hat – wie schön! Machen Sie mit!

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren