Neue Freiwilligenmanagerin im Kirchenkreis Fulda

Dekan Bengt Seeberg begrüßt Ann-Katrin Michel als neue Freiwilligen-Managerin des Ev. Kirchenkreises Fulda

Freiwilligenmanagerin.jpgFoto: Lars Rilke

Die Engagementförderung im Kirchenkreis Fulda hat ein Gesicht: Seit dem 1. Oktober hat Ann-Katrin Michel diese Aufgabe übernommen und freut sich auf die Arbeit. Als Freiwilligenmanagerin berät und unterstützt sie die 27 evangelischen Kirchengemeinden in und um Fulda dabei, bestehende Formen ehrenamtlicher Tätigkeiten zu reflektieren und neue Modelle freiwilligen Engagements zu entwickeln. Gemeinsam mit unserer Fachstelle Engagementförderung wird es darüber hinaus im Herbst 2019 das Angebot einer Basisfortbildung „Freiwilligenkoordination“ in Fulda geben.

Wir haben Ann-Katrin Michel gefragt, was sie am Ehrenamt begeistert und welche konkreten Angebote sie als Freiwilligenmanagerin macht:

Was begeistert Dich persönlich am Ehrenamt?
Am meisten begeistert mich am Ehrenamt, dass man mit seinen eigenen Ideen zu einer lebendigen Gemeinschaft beitragen kann. Teil einer solchen Gemeinschaft zu sein, mitgestalten zu können, sich auszutesten, Wissen weiterzugeben und auch Verantwortung für sich und für andere zu übernehmen, sind für mich wichtige Merkmale des ehrenamtlichen Engagements - diese Erfahrung habe ich in meinem eigenen Ehrenamt gemacht. Wenn ein Ehrenamt Spaß macht, können wir auch andere  begeistern, sich in unserer Gemeinschaft zu engagieren. Jeder ist mit seinem Talent und seinem Wissen herzlich willkommen! Das ist ein wunderbarer, fruchtbarer Austausch!

Was macht eigentlich eine Freiwilligenmanagerin?
Als Freiwilligenmanagerin möchte ich im Kirchenkreis Fulda  bestehende Strukturen und Rahmenbedingungen des ehrenamtlichen Engagements reflektieren, stärken und weiter entwickeln.
Neben den klassischen ehrenamtlichen Tätigkeiten im Kirchenvorstand bietet die evangelische Kirche auch Raum, um neue Formen des Engagements zu entwickeln und auszutesten.
So hat es nicht nur eine Wirkung nach innen, sondern strahlt auch in das gesamte Gemeinwesen aus. 

Welche konkreten Unterstützungsangebote können Kirchengemeinden bei Dir abrufen? 
Meine Angebote sind:
Beratung (z.B. zur Zukunftsfähigkeit der KVs oder zur Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen),
Qualifikation, Unterstützung bei Projektideen sowie Netzwerk- und Strukturarbeit.  

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren