Forum e April 2019

Kassel

Eine häufig tabuisierte Emotion steht im Mittelpunkt unseres nächsten FORUM E am 10. April im Haus der Kirche: Scham. Scham spielt in jeglicher Arbeit mit Menschen eine große Rolle – Schamgefühle können bspw. zu Kontaktabbruch, Depression, Burnout, Sucht oder Suizid führen oder in Zynismus, Trotz oder Wut umschlagen. Daher ist es für alle, die haupt– oder ehrenamtlich mit Menschen arbeiten, wichtig, Scham zu erkennen, sie zu verstehen und konstruktiv mit ihr umzugehen. Sozialwissenschaftler Dr. Stephan Marks erklärt anschaulich, wie Sie Schamabwehr erkennen, sich selbst und Ehrenamtliche schützen und einen Raum der Würde schaffen können.

Das Seminar richtet sich an Haupt- und Ehrenamtliche, die verantwortlich mit Freiwilligen arbeiten (Freiwilligenkoordinator*innen, Pfarrer*innen, Teamleiter*innen).

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren