Datenschutz in der Flüchtlingsarbeit/Umgang mit Dokumenten

Marburg

Datenschutz in der Flüchtlingsarbeit und Umgang mit der Dokumentenmappe für Geflüchtete

Die Dokumentenmappe ist eine wichtige Organisationshilfe für Geflüchtete zur Aufbewahrung von wichtigen persönlichen Unterlagen. Bei der Entwicklung waren Haupt-, Ehrenamtliche sowie Geflüchtete beteiligt. Sie wird den Geflüchteten als persönliches Eigentum überreicht. Der Inhaber entscheidet, wem er diese zeigt und wem nicht. Aufgrund der besonderen Bedeutung dieser Dokumente muss zwingend auf einen umfangreichen Datenschutz geachtet werden.

Referenten: DENISE ULBRICH, RAINER FLOHRSCHÜTZ, Landkreis Marburg-Biedenkopf Termin:      Mi, 20.02.2019,  18.00 – 20.30 Uhr
Ort:             Kreishaus – U 57

Anmelden bei der Koordinierungsstelle:  Tel. 06421 9854-60 oder Koordinierungsstelle@integral-online.de

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren