Engagement im Besuchsdienst bedeutet normalerweise: zu den Menschen gehen, sie individuell und in ihrer persönlichen Lebenssituation aufsuchen, ihnen im persönlichen Kontakt Gesprächspartner/in sein. Doch in Zeiten von Corona sieht das anders aus...

Nächstenliebe heißt in der aktuellen Situation, direkte Kontakte so weit wie möglich zu vermeiden. Doris Noack, landeskirchliche Referentin in der Besuchsdienstarbeit, bittet und empfiehlt daher: „Stellen Sie Ihre Besuche bis auf Weiteres ein. Lassen Sie dennoch alte, kranke und einsame Menschen nicht allein. Es gibt auch jetzt unterschiedliche Möglichkeiten, für sie da zu sein. Dabei werden von Ort zu Ort und für jede und jeden andere Möglichkeiten die passenden und gangbaren sein.

Drei Möglichkeiten sind:

  • regelmäßige Anrufe
  • für die sonst von Ihnen Besuchten einkaufen gehen
  • sich erkundigen, was die sonst von Ihnen Besuchten an praktischer Hilfe brauchen, und versuchen, dies in der kirchlichen und politischen Gemeinde zu organisieren – und wo dies schon organisiert ist, hier mitwirken.“

Hier geht es zur Homepage der Besuchsdienstarbeit.

Stand 01.04.2020

 

Nachmachen erlaubt!

Telefonischer Besuchsdienst

phone-499991_1920.jpg

Weil ein persönlicher Besuchsdienst in Zeiten von Corona kaum aufrecht zu erhalten ist, haben die evangelischen Kirchengemeinden in Hofgeismar unter Federführung von Prälat i.R. Rudolf Schmidt ein Konzept für eine neue Besuchsdienstform entwickelt – nämlich am Telefon.

Der telefonische Besuchsdienst, der Ende März seine Arbeit aufgenommen hat, wird von Ehrenamtlichen betrieben und ist werktags von 9 bis 18 Uhr besetzt. Für die Ehrenamtlichen am Telefon sowie die Kooperationspartner hat die Initiative ein Infoheft erstellt. Dieses enthält einen konkreten Leitfaden fürs Vorgehen, technische Hinweise und Tipps für die Gesprächsführung am Telefon.

Kirchengemeinden, die ebenfalls ein solches Angebot aufbauen wollen, können gerne ins Infoheft blättern bzw. sich direkt mit Fragen an Organisator Rudolf Schmidt wenden: ruan.schmidt@gmx.net

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren