Nachbarschafts- und Generationenhilfen


Worum es geht?
Die Nachbarschafts- und Generationenhilfen sind Vereine oder Initiativen die Hilfesuchende und Helfende zusammenbringen. Dabei handelt es sich um ein freiwilliges zeitbeschränktes Angebot, das professionelle Dienstleistungen nicht ersetzt.  Auch Geselligkeit und Bildung wie Kaffeetafeln, Filmabende oder der English Chat gehören dazu. Manchmal trifft mensch sich beim Reparaturcafé auch dann, wenn nichts zu reparieren ist. Die Nachbarschafts- und Generationenhilfen sind so unterschiedlich wie die Stadtteile/ Dörfer und Ihre Bewohner*innen, die Angebote so unterschiedlich wie die Talente der Helfer*innen. Nachgefragt wird, was wirklich gebraucht wird.
Manche Nachbarschafts- und Generationenhilfen sind selbständige Vereine, andere sind Teil einer Organisation oder werden von der Wohnungsbaugesellschaft unterstützt. Einige Hilfen stellen Zeitgutscheine für Hilfeleistungen aus, die später für Hilfsdienste eingelöst werden können.

Was sind die Voraussetzungen?
Sie haben Talente und Fähigkeiten, die Sie mit anderen teilen möchten? Kein Talent und Hilfebedarf ist zu klein oder unbedeutend. Manchmal braucht nur eine Glühbirne eingeschraubt zu werden, damit der Alltag im neuen Licht erscheint. 

Möchten Sie selbst beginnen?
Die Fachstelle Zweite Lebenshälfte ist mit ca. 40 Nachbarschafts- und Generationenhilfen in Kontakt. Vielleicht ist eine in Ihrer Nähe. Falls nicht und Sie eine selbst initiieren möchten, unterstützen wir sie gerne.

 

...mehr Engagement-Möglichkeiten entdecken

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren