Flüchtlingshilfe


Worum geht es?
Die Möglichkeiten des Engagements in der Geflüchtetenhilfe sind bunt und vielfältig. Die zahlreichen Engagementfelder reichen vom Wäsche sortieren in der Kleiderkammer über Nähkurse für Frauen oder Sprachvermittlung bis hin zu Patenschaften für Geflüchtete. Dabei sind der Kreativität beim Einsatz der eigenen Talente fast keine Grenzen gesetzt. Über verschiedene Wege kann man sich als Ehrenamtliche/r informieren, was gerade wo gebraucht wird. Oder man nimmt selbst Kontakt zu den Flüchtlingseinrichtungen auf und bietet proaktiv seine Unterstützung und Talente an.
Ziel des Engagements ist, für die geflüchteten Menschen eine Willkommenskultur zu schaffen, ihnen den Alltag zu erleichtern oder einfach mal ein paar nette Stunden mit einer schönen Freizeitbeschäftigung zu verbringen. Es geht sowohl um interkulturelle Begegnung als auch erste Integrationsansätze.

Was sind die Voraussetzungen?
Je nach dem, ob man lieber im direkten Kontakt mit Menschen sein möchte oder eher im Hintergrund unterstützen, kann man sein Engagementfeld entsprechend wählen. In der Geflüchtetenhilfe ist eine grundlegende kulturelle Offenheit hilfreich, um sich gut einbringen zu können.
Flexibilität ist hilfreich, man sollte sich schnell auf Veränderungen einstellen können, die in diesem Bereich häufig und kurzfristig eintreten. Wenn man keine Scheu hat, auch mal mit Händen und Füßen zu kommunizieren und offen auf Menschen zugeht, findet man in diesem Bereich zahlreiche Engagementmöglichkeiten.


...mehr Engagement-Möglichkeiten entdecken

 

Einwilligung zur Nutzung. Diese Website verwendet Schriften von fonts.com und Videos von YouTube und Vimeo.
Ihre Einwilligung in deren Nutzung ist freiwillig und kann jederzeit widerrufen werden.
Eine einfache Widerrufsmöglichkeit sowie weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Ablehnen Akzeptieren